Passender Schutz fürs E-Bike

Längst sind E-Bikes nicht mehr nur beim alten Eisen beliebt. In allen Altersgruppen wissen immer mehr Radler die Vorzüge eines unterstützenden E-Motors zu schätzen.
Da die strombetriebenen Drahtesel aber durchaus stattliche Preise erreichen können, ist mehr denn je passender Versicherungsschutz sinnvoll.
Doch blickt Ihr bei Pedelec, S-Pedelec oder E-Bike noch durch?

Hier gibt es Infos, was Ihr bei der Auswahl der richtigen Police beachten solltet: https://bit.ly/ebike-policen

Hier sind Eure Absicherungsmöglichkeiten:
Über Eure Hausratversicherung könnt Ihr Euer Fahrrad gegen Diebstahl absichern. Die Deckung kann ab 1% der Versicherungssumme eingeschlossen werden und ist meist gedeckelt. Bei der ADCURI könnt Ihr Eure Fahrräder sogar bis zur Höhe der Hausrat-Versicherungssumme einschließen.

Die zweite Möglichkeit für Euch ist eine separate Fahrrad-Versicherung. Hier könnt Ihr zusätzlich zum Diebstahl-Risiko -ähnlich wie bei KFZ- auch einen Kasko-Schutz abschließen.
Dieser deckt so ziemlich alles ab, was dem Bike zustoßen könnte, wie z.B. Sturzschäden, Akku-Schäden, Bedienungsfehler, Verschleiß oder Materialfehler.

Trotz der umfangreicheren Leistung kann es je nach Versicherer sein, dass die separate Versicherung inklusive Kasko-Schutz günstiger ist, als der Einschluss in die eigene Hausratversicherung.
Hier könnt Ihr Eure Fahrrad-Versicherung selbst berechnen…

Ihr habt Fragen? Bucht einfach einen Termin – ich berate Euch gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.