Pflegestärkungsgesetz 2

Lust auf ein bisschen Zahlenjongliererei? Ab 2017 gibt es statt der bisher bekannten 3 Pflegestufen 5 Pflegegrade. Zur Einstufung werden demnächst 6 Bereiche begutachtet. Rund 500.000 mehr Menschen werden zukünftig gesetzliche Pflegeleistungen erhalten. Jährlich fließen rund 5 Milliarden in Leistungsverbesserungen der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Aber was bedeutet das alles für Sie? Kurz: Die „Pflegestärkungsgesetz 2“ weiterlesen

Was sich die Deutschen in puncto Pflege wünschen

Geht es hierzulande um die Pflege, haben viele die gleichen Wünsche und ähnliche Vorstellungen: Am besten so lange wie möglich zu Hause bleiben können, nicht ins Heim, sondern ambulant betreut und versorgt werden.

So sieht die Hitliste der meist formulierten Vorstellungen hinsichtlich einer später kommenden Pflegebedürftigkeit und -versorgung aus. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Befragung der TNS Infratest im Auftrag eines Versicherungsunternehmens, die weitere Details und Einsichten zum Thema “Pflege” aufführt.

So möchten im Pflegefall mehr als 70 Prozent „Was sich die Deutschen in puncto Pflege wünschen“ weiterlesen

Die Pflege ist weiblich

Geht es hierzulande um die Pflege von Angehörigen, muss dabei meist die “Frau ihren Mann stehen”. Das gilt zukünftig mehr denn je. Denn bereits in zehn Jahren werden voraussichtlich 27 Millionen Menschen mit einem familiären Pflegefall konfrontiert sein; das sind dreimal so viele Menschen wie heute. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Studie im Auftrag eines Versicherungsunternehmens, die noch weitere beeindruckende Fakten zum Thema “Frauen und Pflege” aufführt.

So erledigen beispielsweise „Die Pflege ist weiblich“ weiterlesen