Charakter prägt Anlagestil

Sind Sie eher der impulsive Typ? Oder würden Sie sich als sentimental bezeichnen? Als extravagant?

Zugegeben, sich solchen Schubladen zuzuordnen fällt nicht leicht und stellt immer eine starke Vergröberung dar. Dessen ungeachtet haben finnische Forscher den Versuch unternommen, bestimmte Temperament- bzw. Charaktertypen – nämlich extravagant, impulsiv, sentimental und gesellig – hinsichtlich ihrer Aktienauswahl zu untersuchen. Und in der Tat gibt es laut der Studie auffällige Vorlieben je nach vorherrschender charakterlicher Prägung.

Die wesentlichen, zum Teil überraschenden Ergebnisse:
Gesellige Menschen (die sich gern Gruppen anschließen) setzen eher auf Nebenwerte. Der impulsive Anlegertyp (der auch ohne umfassende Informationen Anlageentscheidungen trifft) tendiert zu kleinkapitalisierten Wachstumstiteln. Auf großkapitalisierte Wachstumsaktien setzen dagegen extravagante Investoren (die einen ausgeprägten Hang zum Konsum haben) bevorzugt. Wer als sentimental eingestuft wird (sich oft von Emotionen leiten lässt), kauft gerne kleinkapitalisierte Substanzwerte.

▸Tipp:
Ich biete meinen Kunden eine höchst professionelle, effiziente und rechtskonforme Investmentberatung. Bei mir sind große und kleine Anlagesummen sowie Ratensparer herzlich willkommen.
Sie haben bereits ein Wertpapierdepot, z.B. bei Ihrer Hausbank? Schicken Sie es auf den Prüfstand! Gerne helfe ich Ihnen bei der Optimierung der Effizienz Ihrer Anlage. – In der Regel erzielen wir ein wesentlich besseres Rendite-Risiko-Profil.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? – Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf und lassen Sie uns darüber sprechen. Ich freue mich auf Sie!